Mit Schuhen die Piste runter

Wintersport Trend

Mit Schuhen die Piste runter

Skifahren ohne Ski – ein norwegisches Brüderpaar macht es mit den speziellen Skischuhen möglich.

Sled Dogs, so heißt der neueste Pistentrend aus Norwegen. Die Snowskates sehen auf den ersten Blick aus wie normale Skischuhe. Doch die Sohle besteht aus einer Lauffläche mit Belag und Stahlkanten wie bei Skiern. Damit kann ohne Stöcke und ohne Skier die Piste hinuntergefahren werden - Action und Spaß garantiert, sagt auch Willi Dallago, von Sled Dogs Österreich: „Die, die es probiert haben, haben immer ein Lächeln auf dem Gesicht, weil es sehr viel Freiheit bietet und mal ganz was anderes ist“.

Sieht schwer aus - ist es aber nicht

Jemand, der noch nie auf Skiern gestanden hat und nicht Inlineskates fährt braucht etwa eine Stunde, um Herr über die Snowskates zu werden. „Leute, die Skifahren können, öfter Eislaufen oder Inlineskates fahren beherrschen es in 10 Minuten“, so Dallago. Auch das Liftfahren sei kein Problem, man sollte jedoch auf verdutzte Gesichter der Liftwärter gefasst sein.

Die Idee entstand durch einen der Brüder, der leidenschaftlicher Inlineskater ist und das Gefühl am Asphalt auch auf Schnee erleben wollte. Nach jahrelangem Entwickeln und Probieren wurde das Unternehmen 2013 gegründet und das Interesse wächst rasant.

Zu kaufen gibt es die Sled Dog Snowskates im Internet. Das Einsteigermodell ist für knapp 200€ zu haben, das Profimodell gibt es für knapp 400€.

Diashow: Eiskalt erwischt: Starfotos des Tages

Eiskalt erwischt: Starfotos des Tages

×