Video zum Thema Messi will Barca verlassen
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

FC Barcelona

Mit diesem Fax kündigte Lionel Messi

Weltfußballer Lionel Messi will den FC Barcelona nach 20 Jahren verlassen, will sich aber einer mittlerweile verstrichenen Klausel für eine einseitige Vertragsauflösung bedienen. Messi hat dem Club sein Begehren mittels Fax mitgeteilt.

 

 

 

Das Schreiben im Wortlaut

"Mit dem vorliegenden Schreiben fordere ich, Lionel Andres Messi Cuccitinni, mit DNI XXXXX, dass mein derzeitiger Arbeitsvertrag mit Ihrem angesehenen Verein unter Verwendung der Klausel Nr. 24 endet, die es mir ermöglicht, von diesem Recht Gebrauch zu machen.
 
Ich bin dankbar für alle Möglichkeiten, die mir während meiner Arbeitszeit sowohl für die persönliche als auch für die berufliche Entwicklung geboten wurden. Durch dieses Lernen konnte ich mein menschliches und technisches Profil festigen, aber aus persönlichen Gründen in gezwungen, diese schwierige Entscheidung zu treffen, von der ich hoffe, dass sie vom Verein bestmöglich aufgenommen wird."
 

Wechsel zu Man City?

Medienberichten zufolge soll sich Messi auch schon für einen neuen Verein entscheiden haben.  Barca-Insider Marceo Bechler (er war der erste der über den Neymar-Wechsel zu Paris schrieb) berichtet davon, dass der Argentinier zu Manchester City will. Laut ESPN soll Messi bereits mit Trainer Pep Guardiola telefoniert und dabei den Transfer besprochen haben. Unter Guardiola blühte Messi so richtig auf und holte zwei Champions-League-Titel. 
 
 
 
Bestätigung dafür gibt es noch kleine. Unklar ist auch, ob die festgeschriebene Ablösesumme von 700 Millionen Euro fällig wäre. Interesse zeigen sollen auch Inter,  PSG sowie Clubs aus den USA.
 
GEPA_full_9851_GEPA-0305112.jpg © Gepa
 

Ende einer Ära

Die Nachricht sorgte in Spanien nur elf Tage nach der sensationellen 2:8-Pleite der Katalanen um Messi gegen den FC Bayern im Viertelfinale der Champions League für heftige Reaktionen. Barcelona erlebte die erste Saison ohne jeden Titelgewinn seit der Spielzeit 2007/08. In Katalonien spricht man von einer der schlimmsten Krisen der Clubgeschichte - die sich jetzt noch weiter zuspitzen könnte.
Koeman hatte bei seiner Präsentation in Barcelona in der vergangenen Woche noch erklärt, er wolle um Messi ein neues Team aufbauen. Der Argentinier sei immer noch der beste Spieler der Welt, sagte der 57-jährige Niederländer. Präsident Josep Bartomeu hatte die Gerüchte um einen Messi-Weggang jüngst energisch zurückgewiesen.
 
Der katalanische Regionalpräsident Quim Torra nahm auf Twitter bereits Abschied und deutete damit an, dass Barca den Superstar gegen dessen Willen nicht halten werde können. "Katalonien wird immer dein Haus bleiben. Vielen Dank für die Zeit voller Freude und mit einem hervorragenden Fußball. Wir hatten das Glück, einige Jahre unseres Lebens mit dem besten Spieler der Welt zu teilen", schrieb er.
Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt TOMMY LJUNGBERG CALL IT A DAY
Nächster Song SIMON GRIBBE / DOMINO

Fotoalbum 1 / 28