Mit B-Elf gegen Fußball-Zwerg

ÖFB-Testspiel

Mit B-Elf gegen Fußball-Zwerg

Die Irrungen und Wirrungen rund um die Corona-Tests bei Red Bull Salzburg haben Teamchef Franco Foda vor dem heutigen Testspiel in Luxemburg auf Trab  gehalten. Aufgrund der Auswirkungen der Coronavirus-Pandemie musste sich Foda zuletzt mehr mit Personal- als mit Taktik-Fragen herumschlagen. "Die letzten zwei Tage waren sehr turbulent. Am Sonntag bin ich noch entspannt nach Wien gereist, da war alles in Ordnung. Doch dann hat sich die Situation in eine andere Richtung entwickelt", erzählte der 54-Jährige.

"Wir wollen uns gut präsentieren"

Foda betont Wichtigkeit des Spiels für das Team Die Sinnhaftigkeit der Partie im Stade Josy Barthel wird von Foda dennoch nicht infrage gestellt. "Es gibt keine sinnlosen Spiele. Das ist ein Freundschaftsspiel, da kann man noch etwas ausprobieren", betonte der Nationaltrainer. "Es ist ein wichtiges Spiel im Hinblick auf die Nations League, wir wollen uns gut präsentieren." Das Duell mit der Nummer 95 der FIFA-Weltrangliste -Österreich ist 25. - biete für viele aus der zweiten Reihe die Gelegenheit, sich für die WM-Qualifikation und die EM im kommenden Jahr zu empfehlen. "Der eine oder ander kann sich jetzt beweisen", sagte Foda. Die Bilanz spricht für das ÖFB-Team: In sechs Spielen gab es sechs Siege!
 
 



 
Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt TOMMY LJUNGBERG CALL IT A DAY
Nächster Song SIMON GRIBBE / DOMINO

Fotoalbum 1 / 28