Merkel mit negativer Corona-Prognose

Lockdown bis Juni?

Merkel mit negativer Corona-Prognose

Merkel schockt mit düsterer Corona-Prognose.

Lockdown bis Juni? Die deutsche Kanzlerin gibt einen Ausblick auf die kommenden Monate.

Auch in Deutschland wächst die Angst vor einer neuen Corona-Explosion. „Wir haben ganz klare Anzeichen dafür: In Deutschland hat die dritte Welle schon begonnen“, schlägt RKI-Präsident Robert Wieler Alarm. „Ich bin sehr besorgt.“

Noch vier harte Monate

Geplante Öffnungen könnten nun verschoben, der Lockdown sogar noch verlängert werden. Auch Kanzlerin Angela Merkel zeichnet eine düstere Prognose. „Das sind jetzt noch drei, vier schwere Monate: März, April, Mai, Juni“, so Merkel in einem offenen Gespräch, das sie auf digitalem Wege mit Mitarbeitern bei Hilfs- und Krisentelefonen führte
Erst im Frühsommer rechnet Merkel damit, dass ein Impf-Effekt deutlich spürbar wird. „Dann wird es deutlich besser, aber im Augenblick fällt jeder Tag schwer. Das merkt man ja jedem an.“ So die Kanzlerin.
In Deutschland wurden zuletzt 14.356 Corona-Neuinfektionen gemeldet - und damit 2.444 mehr als vor genau einer Woche. Das geht aus Zahlen des RKI vom Donnerstag hervor. Auch die Zahl der binnen sieben Tagen gemeldeten Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner (Sieben-Tage-Inzidenz) stieg mit 69,1 im Vergleich zum Vortag (65,4) an.