Medienkonsum bei Kindern

Dauerthema

Medienkonsum bei Kindern

Smartphone, Tablet & Co sind unser ständiger Begleiter geworden. Eine Frage die, die Eltern mehr als je zuvor beschäftigt, ist wie bald und in welcher Form die Kids diese „Medien“ konsumieren sollten. In der Volksschule Anif war vor kurzem ein Info Abend der sich genau mit diesem Thema beschäftigt hat. Den Eltern wurden die möglichen negativen Auswirkungen aufgezeigt und wie eventulle Regeln denn ausschauen könnten.

Dagmar Philipp arbeitet in der Suchtprävention den Vereins „Akzente“. Sie verrät einige spannende und gleichzeitig auch erschreckende Details: "Wenn jetzt Kinder im Volksschulater schon ein Smartphone besitzen leidet nicht nur die Schlafqualität, sondern auch die Schlafdauer. Wenn man zulange in dieses "Blaulicht" schaut, dann bekommt der Körper nie das Signal, dass es jetzt einmal Zeit zu schlafen ist. Das andere ist die Auswirkung, dass man viel mehr sitzt wenn man viel vor den Bildschirmen sitzt. Natürlich können auch gefährliche Abhängigkeiten durch den erhöhten Medienkonsum entstehen. Als Elternteil kann man nur versuchen gewisse Regeln in der Familie aufzustellen um beispielsweise die Smartphone-Nutzung zu minimieren."

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt TOMMY LJUNGBERG CALL IT A DAY
Nächster Song SIMON GRIBBE / DOMINO

Fotoalbum 1 / 28