Medaillenregen in Vail/Beaver Creek

Die ÖSV Damen haben zugeschlagen

Medaillenregen in Vail/Beaver Creek

Damit hält Österreich nach sechs WM Bewerben bei bereits sechs Medaillen: dreimal Gold, zweimal Silber, einmal Bronze.

Die Slowenin Tina Maze fuhr bei der gestringen Damen Kombination auf Platz 1, dahinter Nicole Hosp (+0,22 Sekunden), und Dritte wurde unsere Michaela Kirchgasser (0,35). Anna Fenninger, die bereits Gold (Super-G) und Silber (Abfahrt) für sich verzeichnen kann, wurde Vierte und sorgte damit für das bereits fünfte ÖSV-“Blech“ in den USA.

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt ANASTAICA LEFT OUTSIDE ALONE
Nächster Song ELTON JOHN / CIRCLE OF LIFE

Fotoalbum 1 / 28