Mayer wird Zweiter in Super-G-Krimi

Spektakel in Kitz

Mayer wird Zweiter in Super-G-Krimi

ÖSV-Speed-Ass Matthias Mayer rast bei Super-G-Krimi auf der Streif auf Rang zwei.

Matthias Mayer wird Zweiter beim Super-G von Kitzbühel! Es gewinnt der Norweger Kjetil Jansrud vor dem Kärntner, der wiederum ex aequo mit einem weiteren "Elch" Aleksandar Aamodt Kilde den zweiten Platz teilt.

© oe24
Mayer wird Zweiter in Super-G-Krimi
× Mayer wird Zweiter in Super-G-Krimi

Jansrud hat damit im ersten Rennen des Hahnenkamm-Wochenendes in Kitzbühel erstmals seit 14 Monaten wieder im Ski-Weltcup triumphiert. Der 34-jährige Norweger feierte seinen 23. Weltcupsieg, den ersten seit Lake Louise im November 2018. Als zweitbester ÖSV-Läufer belegte nach 37 Läufern Vincent Kriechmayr Rang sechs (+0,79). Olympiasieger Mayer übernahm die Führung im Super-G-Weltcup von Kriechmayr.

Doppel-Olympiasieger Mayer erwischte eine tolle Fahrt und sah wie der sichere Sieger aus. Doch dann kamen die Norweger. Kilde raste zuerst noch - zur Erleichterung der zigtausenden Zuschauer in Kitz - ex aequo an die Spitze, sein Landsmann Jansrud überraschte anschließend jedoch mit einer Fabelfahrt und stürzte Mayer vom Siegerpodest.

© GEPA
Mayer wird Zweiter in Super-G-Krimi
× Mayer wird Zweiter in Super-G-Krimi

Mayer jubelte nach einer gelungenen Fahrt

Das Highlight steigt morgen. Am Samstag steht in Kitz die traditionelle Hahnenkamm-Abfahrt auf dem Programm (11:30 im oe24-LIVE-Ticker).

Mehr Infos folgen in Kürze