05. Juli 2011 16:29
Red-Bull plant den nächsten Coup
Mateschitz trifft Facebook-Gründer
Wie die deutsche Wochen­zeitung "Die Zeit" berichtet, soll sich Red Bull-Chef Didi Mateschitz in den USA mit den Machern von Facebook und YouTube getroffen haben.
Mateschitz trifft Facebook-Gründer
© APA

Im Zeitungsbericht heißt es, dass es bei den Gesprächen entweder um eine Einbettung des digitalen Red-Bull-Inhalts in deren Netzwerke oder sogar um ein eigenes "Bullennetzwerk", ein eigenes soziales Netzwerk, gegangen sein soll.

Details sind noch nicht bekannt, bei Red Bull war noch niemand für eine Stellungnahme erreichbar.