Marco Schwarz erzittert Bronze

Ski WM

Marco Schwarz erzittert Bronze

Marco Schwarz verpasst Gold bei der WM-Kombination, darf sich aber mit der Bronzemedaille trösten. Es war die dritte ÖSV-Medaille in Schweden nach den beiden von Vincent Kriechmayr, der im Super-G Silber und in der Abfahrt Bronze geholt hatte.

Neuer Kombinations-Weltmeister ist der Franzose Alexis Pinturault, der vor Überraschungsmann Stefan Hadalin aus Slowenien siegte. Daniel Danklmaier landete als zweitbester ÖSV-Teilnehmer auf dem zwölften Rang. Romed Baumann wurde 14., Kriechmayr 17.

Nach der Kombi-Abfahrt hatte es noch sehr gut für Schwarz ausgesehen. Er lag vor seinen beiden schärfsten Widersachern, Alexis Pinturault und Victor Muffat-Jeandet. Doch Pinturault war am - von seinem eigenen Trainer gesetzten - Kurs klar der Schnellste und schnappte sich Gold.

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt TOMMY LJUNGBERG CALL IT A DAY
Nächster Song SIMON GRIBBE / DOMINO

Fotoalbum 1 / 28