Mané fliegt aus Bullen-Kader

Auf und davon

Mané fliegt aus Bullen-Kader

Informationen zufolge, flog der Senegalese nicht mit nach Schweden und steht aus disziplinären Gründen bis auf weiteres nicht mehr im Kader von Red Bull, so Sportdirektor Ralf Rangnick vor dem heutigen Abflug am Flughafen Salzburg.

Mane hatte am Vortag nach zehn Minuten das Training verlassen und ist seither bei keinem vereinbarten Termin mehr erschienen. "Ich gehe davon aus, dass er den Verein wechseln will", sagte Rangnick. Der Offensivspieler war in diesem Sommer unter anderem mit den Topklubs Borussia Dortmund und Tottenham Hotspurs in Verbindung gebracht worden, ein konkretes Angebot liege dem Verein derzeit allerdings nicht vor.

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt TOMMY LJUNGBERG CALL IT A DAY
Nächster Song SIMON GRIBBE / DOMINO

Fotoalbum 1 / 28