02. Mai 2013 06:39
Fußball:
Liefering nach Sieg gegen Austria Salzburg vor Meistertitel
Salzburg-Duell in Regionalliga West vor fast 10.000 Zuschauern.
Liefering nach Sieg gegen Austria Salzburg vor Meistertitel
© Red

Der FC Liefering hat einen großen Schritt in Richtung Fußball-Erste-Liga gemacht. Der Partnerclub von Red Bull Salzburg gewann am Mittwoch den Regionalliga-West-Schlager gegen den SV Austria Salzburg mit 1:0 (0:0) und baute den Vorsprung auf den härtesten Verfolger sechs Runden vor Schluss auf fünf Punkte aus. Der Liga-Meister bekommt es in der Relegation mit dem Tabellenersten der Regionalliga Mitte zu tun.

Matchwinner im Spiel der vorgezogenen 29. Runde und vor den Augen von Salzburg-Sportdirektor Ralf Rangnick war Kapitän Rene Aufhauser mit einem Treffer per Kopf (66.). „Es ist unglaublich, in der Regionalliga vor fast 10.000 Zuschauern zu spielen. Der Sieg ist sicher eine Vorentscheidung. Aber in Sicherheit wiegen dürfen wir uns noch nicht", sagte der 36-jährige Aufhauser.

9.620 Zuschauer sorgten für eine Regionalliga-West-Rekordkulisse. Der bisherige Bestwert waren 6.500 Fans beim 4:1-Erfolg der Red Bull Juniors gegen Austria Salzburg am 25. März 2012 gewesen. Schiedsrichter Heinz Vitzkotter hatte alle Hände voll zu tun, schon nach einer Minute musste er die Partie wegen von Austria-Fans geworfener Rauchbomben kurz unterbrechen. In der zweiten Hälfte warfen Austria-Anhänger immer wieder Gegenstände aufs Spielfeld, der Schiri drohte mehrmals mit Abbruch, die Partie konnte aber zu Ende gebracht werden.