Leiche in Mistkübel entdeckt

Wien-Döbling

Leiche in Mistkübel entdeckt

In einer Wohnhausanlage in Wien-Döbling ist am Samstag eine Leiche in einem Mistkübel entdeckt worden.

Laut Polizeisprecherin Irina Steirer ist von Fremdverschulden auszugehen.

Die in dem Mistkübel entdeckte Leiche ist ein Volksschulkind, bei dem es sich aller Wahrscheinlichkeit nach um ein siebenjähriges Mädchen handeln dürfte, das seit Freitagnachmittag aus der Wohnhausanlage verschwunden war. Gegen 23.30 Uhr war bei der Polizei eine Vermisstenanzeige erstattet worden, seither hatte man nach der Kleinen gesucht, berichtete Sprecherin Irina Steirer.