Lebkuchenhaus selber machen

Knusper, knusper, Knäuschen

Lebkuchenhaus selber machen

Egal ob Jung oder Alt, ein Lebkuchenhaus selber zu machen ist für jeden ein Spaß. - Was man braucht: Lebkuchen, Zuckerguss und verschiedene Süßigkeiten zum Dekorieren.

Schablonen für das Ausschneiden der einzelnen Hausteile findet man überall im Internet. Egal ob klassisches Lebkuchenhaus, ein Hochaus oder ein Haus mit Garten, hier ist für jeden etwas dabei.

Das Zusammenbauen

Zuckerguss als Klebstoff und für die Dekoration des Lebkuchenhauses herstellen: Dafür den Puderzucker und die Eiweiße in einem hohen Rührbecher mit den Schneebesen des Handrührgerätes dickcremig aufschlagen und in einen Spritzbeutel füllen.

Auf das Fundament eine Zuckergusslinie auftragen und darauf die Unterkante eines Seitenteils setzen. Ca. 5 Minuten festhalten und dann z.B. mit einem Kaffeebecher von der Innenseite abstützen.

Nacheinander alle Seitenteile des Lebkuchenhauses mit Zuckerguss auf die Unterlage kleben und untereinander an den Kanten zusammenkleben. Jeweils erst einige Minuten antrocknen lassen, bevor Sie zum nächsten Teil übergehen.

Von innen und außen noch einmal alle Kanten und Ecken mit Zuckerguss ausspritzen. Etwa eine Stunde aushärten lassen.

Die Kaffeebecher entfernen. Zuckerguss entlang der Ränder der ersten Dachhälfte spritzen sowie außen entlang der Seitenteile, auf denen das Dach aufliegt.

Dachteil aufsetzen, so dass es sauber oben mit den Giebeln abschließt. 5 Minuten fest halten und wieder zur Befestigung entlang aller Mauern Zuckerguss spritzen. Mit der zweiten Dachhälfte genauso verfahren. Die Schornsteinteile ebenfalls mit Zuckerguss zusammenfügen und auf dem Dach befestigen.

Lebkuchenhaus dekorieren

Nachdem das Lebkuchenhaus ausgehärtet ist, können Sie es nach Lust und Laune dekorieren.

Mit dem Zuckerguss können Sie zum Beispiel auf dem Dach kleine Butterkekse als Dachpfannen anbringen, an den Mauern Fruchtgummis, kleine Bretzel, Schokolinsen und Ähnliches befestigen, Fenster und Türrahmen aufmalen und usw.

Wenn das Lebkuchenhaus schön verschneit aussehen soll, setzen Sie zusätzlich Zuckergusskleckse auf Flächen und Oberkanten und streuen Kokosflocken auf den noch feuchten Zuckerguss.

Auch als Geschenk geeignet

Ein Lebkuchenhaus ist auch eine tolle Geschenkidee denn es ist nicht nur sehr dekorativ, es duftet auch herrlich weihnachtlich. Übrigens können Sie es ohne Weiteres ein paar Wochen stehenlassen. Der Lebkuchen wird mit der Zeit lediglich etwas härter.

Quelle: edeka.de

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt INXS MYSTIFY
Nächster Song ALICE MERTON / WHY SO SERIOUS

Fotoalbum 1 / 28