Großdemo

Großdemo in Salzburg

Landesbedienstete gehen auf die Straße

Der Streit um eine Gehaltserhöhung für Salzburgs Landes- und Spitalsbedienstete spitzt sich zu.

Seit 7.30 Uhr zogen Tausende Mitarbeiter in einem Sternmarsch in den Chiemseehof, wo die Landesregierung ihre Sitzung abhält. Durch die Demo kam es im gesamten Stadtgebiet zu Stauungen.

Nach – für die Mitarbeiter – ergebnislosen Verhandlungen und fünf Dienststellenversammlungen gingen die Landesbediensteten jetzt auf die Straße. Am Montag zogen sie ab 7.30 Uhr aus drei Richtungen in die Salzburger Innenstadt: Von den Amtsgebäuden am Bahnhof und in der Michael-Pacher-Straße sowie vom Landeskrankenhaus. Rund eine Stunde später trafen sich die drei Gruppen bei der Staatsbrücke und marschierten von dort geschlossen zum Chiemseehof. Um 11.00 Uhr wird sich dann die Personalvertretung mit der Regierung treffen.