Juli: Festspiele locken die Massen an

Salzburg Festspiele

Kuratoren akzeptieren 64,3 Mio. Euro

Direktorium will fehlendes Geld durch zusätzliche Sponsoren und Eintritte hereinwirtschaften.

Die Salzburger Festspiele werden 2013 64,3 Mio. Euro umsetzen. Das Kuratorium des Klassikfestivals hat in seiner Sitzung, am Mittwoch Nachmittag trotz einer zweifach beschlossenen Deckelung von 60 Mio. Euro eine Erhöhung des Budgets um insgesamt 4,3 Mio. Euro akzeptiert. Im Gegenzug hat das Direktorium - Intendant Alexander Pereira und Präsidentin Helga Rabl-Stadler - zugesichert, das fehlende Geld überwiegend durch Sponsoring und zusätzliche Karteneinnahmen hereinzuwirtschaften. Nach wie vor nicht entschieden ist eine mögliche Abwanderung des Intendanten an die Mailänder Scala ab 2015.