Kuh Yvonne kommt ins Kino!

Größte Suchaktion endet auf der Leinwand

Kuh Yvonne kommt ins Kino!

Der Hollywood Produzent Max Howard der unter anderem bereits den „König der Löwen“ und „Aladin“ auf die Leinwand gezaubert hat will das Leben der umtriebigen Kuh verfilmen.

Animationsfilm

Die Rechte liegen bei den derzeitigen Besitzern von Yvonne – Gut Aiderbichl. Geschäftsführer Michael Aufhauser war von der Idee aber erst in der zweiten Sekunde begeistert. Er dachte zuerst an eine Realverfilmung und hatte Angst, dass Yvonne an derselben Stelle erneut verschwinden könnte. Die Produzenten konnten ihn allerdings rasch beruhigen, es wird sich um einen Animationsfilm handeln der weltweit einschlagen soll.

Die vertraglichen Details sind bereits unter Dach und Fach. Aufhauser legt besonderen Wert darauf im Rahmen der Möglichkeiten die Situation von Rindern auf der Welt hervorzuheben. „Kühe trifft es in unserer Zeit besonders schlimm, ich denke an höhere Milchleistung, kürzere Lebenserwartung und und und. Es ist nicht überall so wie in Salzburg, dass glückliche Kühe auf der Wiese grasen können.“, sagt Aufhauser im Antenne Salzburg Interview.

Kuh Yvonne war am 24. Mai 2011 von einer Weide im bayrischen Landkreis Mühldorf am Inn verschwunden und konnte erst am 2. September wieder eingefangen werden. Seither lebt sie am Gut Aiderbichl in Deggendorf (D).

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt TOMMY LJUNGBERG CALL IT A DAY
Nächster Song SIMON GRIBBE / DOMINO

Fotoalbum 1 / 28