Kriechmayr mit Super-Zeit in Kitz

Kitz-Training

Kriechmayr mit Super-Zeit in Kitz

Um den untersten Streckenabschnitt zu schonen, haben Jury und Organisationskomitee der Hahnenkammrennen der alpinen Ski-Herren in Kitzbühel entschieden, das Abfahrtstraining am Donnerstag nur bis zum Oberhausberg durchzuführen. Abgeschwungen wurde über Hausbergsprung und Traverse.

Das Training endete vor der Hausbergkante

Bestzeit auf verkürzter Strecke holte der Italiener Matteo Marsaglia vor dem Franzosen Roger Brice und Vincent Kriechmayr, der vor allem im oberen Streckenabschnitt die Linie vorgab und sich nun zum engsten Favoritenkreis für die beiden Speed-Rennen zählen darf. Aufzeigen konnte auch der junge ÖSV-Läufer Daniel Danklmaier als Fünfter.

Hannes Reichelt kam auf Platz 8, Matthias Mayer kam gar nicht mit der Strecke zurecht und klassierte sich außerhalb der Top-25.

In Kitzbühel wird am Freitag ein Super-G ausgetragen, Samstag folgt die Spezialabfahrt und Sonntag der Slalom. Am Dienstag fand bereits ein Abfahrtstraining über den gesamten Streckenverlauf statt.

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt CLEAN BANDIT FEAT. ANNE MARIE AND SEAN PAUL ROCKABYE
Nächster Song HARRY STYLES / WATERMELON SUGAR

Fotoalbum 1 / 28