Kombination in Chamonix

Ski Alpin

Kombination in Chamonix

Am Fuße des Mont Blanc greifen die heimischen Ski Asse nach dem Sieg. Bei der Kombination liegen die größten Hoffnungen auf Romed Baumann. Der Mann aus Hochfilzen hat gute Erinnerungen an Chamonix. Er hat hier vor vier Jahren seinen zweiten und bislang letzten Weltcup-Sieg gefeiert, fühlt sich nach den Reisestrapazen aber noch nicht ganz in Topform. Da der Slalom-Hang allerdings nicht sonderlich steil ist, kommt die Beschaffenheit der Piste den Abfahrern entgegen.

Hannes Reichelt ebenfalls am Start

Doch auch unser Mann aus Radstadt, Hannes Reichelt, wird am Freitag an den Start gehen, wohl auch mit dem Gedanken eine zusätzliche Fahrt auf der Abfahrtsstrecke zu haben. Der Fokus von Reichelt liegt selbstverständlich auf der Abfahrt am Samstag, im Training am Mittwoch landete er auf dem zweiten Platz. Die weiteren Starter für Österreich in der Kombi: Vincent Krichmayr, Otmar Striedinger, Frederic Berthold, Patrick Schweiger und Christian Walder. Die Abfahrt startet um 10:30 Uhr, der Slalom um 14:00 Uhr.

Abfahrt der Damen

Im italienischen La Thuile gehört die Favoritenrolle ganz klar US-Superstar Lindsey Vonn. Die Amerikanerin dominierte ja das erste Training, ÖSV-Hoffnung Conny Hütter landete auf dem vierten Platz. Die Abfahrt am Freitag ist auch die nächste Runde im Kampf um den Gesamtweltcup zwischen Lara Gut und Lindsey Vonn. Im Moment liegt ja Vonn mit 87 Punkten vor der Schweizerin. Die Abfahrt startet am Freitag um 12 Uhr.

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt ANASTAICA LEFT OUTSIDE ALONE
Nächster Song ELTON JOHN / CIRCLE OF LIFE

Fotoalbum 1 / 28