Reichelt

Ski WM-St. Moritz

Königsdisziplin der Herren

Vincent Kriechmayr ist plötzlich mitten unter den Favoriten auf Gold, der Kreis der Sieganwärter ist aber groß.

Der Führende im Abfahrtsweltcup heißt Peter Fill. Der Italiener zählt mit Kjetil Jansrud, Dominik Paris und Hannes Reichelt zu den Top-Favoriten. Gröden-Sieger Max Franz hat sich im WM Super-G nicht wirklich wohl gefühlt, bei Matthias Mayer heißt es ebenso abwarten. Durch sensationelle Trainingsleistungen hat sich der Oberösterreicher Vincent Kriechmayr nun völlig überraschend zu den Favoriten gesellt. Nach Rang fünf im Super-G überraschte der 25-Jährige im zweiten Abfahrtstraining alle und sorgte mit einem Vorsprung von über einer Sekunde für staunende Gesichter.

Bescheidenheit

Kriechmayer bleibt trotzdem bescheiden: ""Die Norweger und Schweizer bleiben die Favoriten, Beat Feuz ist im Training die letzten beiden Tore wie ein Tourist gefahren. Der kann sicher noch zulegen". Bei der letzten WM in St. Moritz 2003 holte sich der Salzburger Michael Walchhofer die Goldmedaille. Die Chancen auf einen neuerlichen Weltmeister aus Österreich sind also intakt.

Der Start der WM-Abfahrt ist für 12 Uhr angesetzt.

Diashow: Eiskalt erwischt: Starfotos des Tages

Eiskalt erwischt: Starfotos des Tages

×