Knapper Sieg gegen Malta

EURO 2016

Knapper Sieg gegen Malta

Unsere Nationalmannschaft tankt vor der EURO noch einmal Selbstvertrauen. Das 2:1 gegen den Inselstaat Malta sorgt zwar nicht gerade für Jubelorgien, doch der Sieg gibt auf jeden Fall Selbstvertrauen für die bevorstehenden Aufgaben.

3 Neue in der Startaufstellung

Teamchef Marcel Koller nutzte das Testspiel um einige Änderungen vorzunehmen. Robert Almer, David Alaba und Christian Fuchs wurden zunächst geschont. Für die Stammkräfte rückten Heinz Lindner, Alessandro Schöpf und Markus Suttner in die Startelf.

Österreich dominierte zwar das Spiel, erspielte sich aber auf die ganzen 90 Minuten gesehen zu wenige Torchancen. Marcel Koller erklärte nach dem Match: "Für uns war es wichtig den richtigen Rhythmus zu finden. Wir haben gesehen, dass noch nicht alles geklappt hat. Wir müssen unsere Chancen konsequenter verwerten. Ich hätte gerne mehr Tore gesehen, aber wir haben gewonnen. Ich bin noch nicht vervös und ich glaube, dass unser Weg stimmt."

Lazaro nicht bei der EM

Valentino vom FC Red Bull Salzburg muss leider zu Hause bleiben. Koller zu seiner Entscheidung: "Ich habe Lazaro bereits vor 14 Tagen informiert. Wir wollten, dass er nach der Verletzung wieder einmal dabei ist. Er wird leider nicht mit uns nach Frankreich fliegen."

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt JOSH WO BIST DU
Nächster Song KATY PERRY / FIREWORK

Fotoalbum 1 / 28