Kindersitztest 2014

Sicherheit im Auto

Kindersitztest 2014

Es wurden Autokindersitze für Babys (Klein-)Kinder sowie sogenannte Kombinationssitze, die für mehrere Gewichtsklassen gelten, unter die Lupe genommen.

Gute Ergebnisse

Es gibt ein erfreuliches Ergebnis: 18 Sitze konnten mit "gut" abschneiden, einer davon sogar mit "sehr gut" und zwar der  Recaro Privia mit der Recaro Fix-Befestigung.
Bei den Babyschalen erhielt ABC Design (Risus mit Isofixbasis) das einzige "nicht genügend". Er bot sowohl beim Frontal- als auch beim Seitenaufprall nicht genügend Sicherheit.
Kombinationssitze bekamen mehrheitlich ein maximal "durchschnittliches" Ergebnis.

Neue Tests

Die seit April in Österreich neu zugelassenen Kinderstandards ECE R129 (auch als „I-Size“ bezeichnet) wurden zum ersten Mal getestet. Die erste  gute Bewertung bekam das getestete Modell dieser Marke von Maxi Cosi und ist mit rund 470€ eines der teuersten Modelle.

Strengere Zulassungsvorschriften

Generell werden die Zulassungsvorschriften für Kindersitze verschärft. Die Produkte nach der neuen Regelung ECE-129 müssen dann den vom ÖAMTC geforderten Seitenaufpralltest bestehen. Es gibt seit 2013 bereits neue Richtlinien, die aber nur die Hersteller betreffen und nicht die Konsumenten. Die bisher gekauften Kindersitze dürfen also weiterhin verwendet werden.

Die neuen Sitze mit dem 'i-size' – Logo werden nach und nach eingeführt. Unter den getesteten Modellen gab es einen Sitz der mit "gut" bewertet wurde und und nach der neuen Vorschrift bereits zugelassen ist und zwar der Maxi Cosi 2way Pearl & 2way Fix.

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt ANASTAICA LEFT OUTSIDE ALONE
Nächster Song ELTON JOHN / CIRCLE OF LIFE

Fotoalbum 1 / 28