Duden

Der neue Duden

Kennen Sie schon alle neuen Begriffe?

„Vollpfosten“, „Spacko“, „Klaukind“ und „Shitstorm“-Die Liste der neu aufgenommenen Wörter im deutschen Duden ist lang.

Diese Woche erscheint die 26. Auflage des gelben Nachschlagewerks, das viele wichtige Begriffe aus dem Bereich des Internets, der Wirtschaft und der Modesprache neu aufgenommen hat.

 

Das sind die wichtigsten neuen Wörter:

  • Vollpfosten
  • Vorständin
  • wellnessen
  • Wutbürger/in
  • Zockerpapier
  • Schuldenbremse
  • Shitstorm (Entrüstungssturm in sozialen Medien)
  • Social Media
  • Spacko
  • Transaktionssteuer
  • Onlinerecherche
  • Parkour (sportlicher Hindernislauf in einer Stadt)
  • Pide (Fladenbrot)
  • Rabaukin
  • ranken (bewertend einstufen)
  • Kontaktdaten
  • Laubbläser
  • Leergutautomat
  • Leserreporter/in
  • nanoskalig (zwischen 1 und 100 Nanometer liegend)
  • Facebook
  • Flashmob
  • fremdvergehen
  • hartzen
  • Klaukind
  • E-Book-Reader
  • Energiewende
  • Engeltrick
  • ESM (Europäischer Stabilitätsmechanismus)
  • E-Zigarette
  • Alkoholschloss
  • App
  • Aufmerksamkeitsstark
  • Compi
  • Digital Native

 

Um Platz zu schaffen wurden im Gegenzug viele veraltete Ausdrücke ausgemustert.

Diese Wörter wurden aus dem Duden gestrichen:

  • Adrema, adremieren
  • Alwegbahn
  • antedatieren
  • Autocoat
  • beziehentlich
  • borgweise
  • Buschklepper
  • Diligence
  • Diskkamera
  • Dragonade
  • Füssilade
  • halbschürig
  • Makartbouquet
  • Manggetreide
  • Mistigkeit
  • Mohammedanismus
  • Moskowitertum
  • Münzmäßig
  • Plattei
  • schnadern
  • Schnatz
  • Stickhusten
  • Swedenborgianer
  • Talkerde
  • Telekrat
  • Traftenführer
  • Vetterlich
  • Werdaruf

 

Zwar finden nicht alle neuen Begriffe sofort Anklang bei den Deutschsprechenden, doch sollen sie schlichtweg ihren Zweck erfüllen und Erklärungshilfe für die moderne Sprache liefern.