14. Februar 2014 12:38
ÖSv-Asse gehen leer aus
Keine Medaille beim Super-G der Herren
Unsere ÖSV-Herren haben heute zwar eine gute Leistung abgegeben, für eine Olympiamedaille reichte es trotzdem nicht.
Keine Medaille beim Super-G der Herren
© oe24

Die österreichischen Asse gehen in einem Hundertstelkrimi um die Medaillen leer aus. Othmar Striedinger fehlen nur zwei Hundertstelsekunden, Max Franz hat im Ziel sieben Hundertstel Rückstand auf die beiden Bronzemedaillengewinner Bode Miller und Jan Hudec. Den Olympiasieg sichert sich überlegen der Norweger Kjetil Jansrud vor Andrew Weibrecht. Matthias Mayer, der bis zum Mittelteil der Strecke auf Medaillenkurs gelegen ist, scheidet leider aus.

Eishockeyteam hofft auf ersten Sieg

Auch unsere Eishockeystars sind im Einsatz. Gegen die Norweger geht es um 9 Uhr für unser Team um den ersten Sieg bei diesen Olympischen Spielen. Vanek, Grabner und Co. wollen sich mit einem Sieg versöhnlich von diesem Turnier verabschieden.

Biathleten jagen Edelmetall

Abgeschlossen wird der Olympiatag vom Massenstart-Bewerb der Biathlethen. Das Quartett Landertinger, Eder, Sumann und Mesotitsch hofft dabei, die knapp verpasste Medaille beim 15km Bewerb doch endlich zu erobern. Beste Chancen haben dabei der Tiroler Dominik Landertinger und der Salzburger Simon Eder.