Kopie von Augustinusfest 2011

Seltsame EU-Regelung

Kein Schaum mehr im Bierkrug

Der deutsche Wirt Benno Wirth bestellte neue Steinkrüge für sein Gasthaus. Als diese bei ihm eintrafen, fand er am Boden der Bierkrüge den Vermerk „Nicht für schäumende Getränke verwenden“. Grund für diesen kuriosen Satz ist eine neue EU-Richtlinie.

Wie die BILD Zeitung berichtet, will die EU wirklich alles regeln und Maßschneidern. Nicht nur unser Gemüse muss besonderen Richtlinien entsprechen, sondern jetzt auch noch unser Bier. Die neue EU-Regelung will keine schäumenden Getränke mehr in Steinkrügen sehen aber wie soll das beim Bier funktionieren? Bier ohne Schaum, das funktioniert auf keinen Fall! Die neue EU-Richtlinie klingt übrigens so:

Ein Krug ist nicht einfach ein Krug. Der Anhang MI-008 Kapitel II der Richtlinie 2004/22 EG definiert ihn als „Ausschankmaß“. Das wiederum definiert sich wie folgt: „ein Hohlmaß, das für die Bestimmung eines festgelegten Volumens einer zum sofortigen Verbrach verkauften Flüssigkeit ausgelegt ist“. Aber damit nicht genug. Damit das „Hohlmaß“ ein korrektes „Messgerät“ ist, muss es laut Artikel6 der Richtlinie „unter Berücksichtigung der praktischen Einsatzbedingungen für die beabsichtigte Benutzung geeignet sein“. Ein geeichtes Glas, das zur Überprüfung daneben steht, heißt „Umfüllmaß.“ Der Steinkrug darf an den „Benutzer keine unangemessen hohen Ansprüche stellen, um ein korrektes Messergebnis zu erhalten“.

Die EU will dadurch die Gäste vor einer Abzocke schützen. In Zukunft soll der Kunde ob ihn der Wirt genug Bier einschenkt. Schäumt ein Getränk zu sehr, können die Gäste nicht erkennen, ob sie wirklich ausreichend Bier bekommen haben.

EU-Regelung auch in Salzburg

Auch in Salzburg ist diese neue Richtlinie bekannt. Beim Augustiner Bräu in Salzburg steht für alle Kunden ein geeichtes Messgefäß zur Kontrolle zur Verfügung. Im Antenne Interview sagt der Chef vom Augustinerbräu Rainer Herbe: „Wenn wirklich einmal zu wenig eingeschenkt ist, kann man bei uns problemlos nachschenken.“

Hätte die EU die Warnhinweise nicht auf die Bierkrüge gedruckt, wären sie sofort verboten worden.

Diashow: Eiskalt erwischt: Starfotos des Tages

Eiskalt erwischt: Starfotos des Tages

×