Kein Durchzugsverkehr

Ihr könnt draußen bleiben

Kein Durchzugsverkehr

Laut Padutsch hätte ein Verbot für den Durchzugsverkehr eine positive Auswirkung auf die Lebensqualität in der Altstadt. „So eine einmalige Chance kommt nicht wieder“, so der Planungsstadtrat, „die Leute haben sich schnell an die Baustellen-Verkehrsregelung in der Altstadt gewöhnt. Die Zukunft muss daher heißen: Zufahrt zur Altstadt ja – Durchfahrt durch die Altstadt nein! Nach einer Übergangslösung, ähnlich wie derzeit, wollen wir im Herbst ein endgültiges Verkehrskonzept dazu vorlegen.“

Und wieder retour

Seine Idee wäre es, das Neutor wieder zur Durchfahrt freizugeben, allerdings nur bis zum Anton Neumayr Platz. Hier würde man mittels einem Kreisel wieder zurück aus der Innenstadt geführt werden. Eine Durchfahrt Richtung Franz-Josef-Kai wäre somit also nicht mehr möglich. Gleiches gilt natürlich auch vom Kai in die Stadt. Hier würde die Regelung praktisch gleich bleiben wie momentan aufgrund der Baustelle.

Nicht alle dafür

Während vom Altstadtmarketing noch kein Kommentar zum Vorschlag kam, spricht sich die ÖVP jetzt schon dagegen aus. Für Vizebürgermeister Harald Preuner ist die Idee, den Durchzugsverkehr aus der Stadt zu verbannen, der falsche Weg. Laut ihm hat die Altstadt mit der jetzigen Sperre schon genug zu kämpfen. Bis zu 30% Umsatzeinbußen verzeichnen die Geschäfte angeblich.

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt TOMMY LJUNGBERG CALL IT A DAY
Nächster Song SIMON GRIBBE / DOMINO

Fotoalbum 1 / 28