20. November 2018 17:10
Bryan Adams in der Salzburgarena
Kein Champagner und kein Tigerfell
Der sympathische Kanadier zeigt auch hinter der Bühne keine Star-Allyren.
Kein Champagner und kein Tigerfell
© Luca Ortolani

Bryan Adams ist auch hinter der Bühne so sympathisch, wie er immer wirkt. Er zeigt keine Star-Allyren und hat keine ausgefallenen Extrawünsche. Backstage muss also kein Champagner kalt gestellt und auch kein Tigerfell ausgerollt werden. Auf ein paar Besonderheiten müssen sich die Konzertveranstalter aber trotzdem einstellen: Bryan Adams hat genau 96 weiße und 48 schwarze Handtücher in die Salzburgarena bestellt. Außerdem braucht er noch 30 Kilo Eis.

Bryan Adams ist ja schon seit vielen Jahren Veganer und während seine Crew nach dem Konzert ins Steakhouse zum Essen geht, hat Bryan seine eigene Köchin immer mit dabei, die ihm ein fleischloses Dinner zubereiten wird.