02. März 2016 12:32
Katzenrettung in Bad Vigaun
Kater Loki wollte zu Hoch hinaus
In Bad Vigaun ist es heute zu einer spektakulären Rettung gekommen.
Kater Loki wollte zu Hoch hinaus
© oe24

Kater mit Höhenangst

Kater Loki war auf einen morschen Baum direkt neben der A10 Tauernautobahn geklettert und kam einfach nicht mehr runter. In 15 Meter Höhe, bekam er dann doch Höhenangst und traute sich nicht mehr zurück. Laut der Besitzerin war er immer schon sehr abenteuerlustig.

Rettung durch ASFINAG

Vorerst wurde die örtliche Feuerwehr verständigt, deren Kran jedoch kann keine Höhe von fünfzehn Metern erreichen, also musste die ASFINAG ausrücken. Die Rettung erfolgte vom Pannenstreifen aus und Loki war in kürzester Zeit aus seiner brenzligen Lage befreit.

Kleiner Ausreißer wieder sicher zu Hause

Ganze 4 Tage saß der 1 ½ Jahre junge Kater in der Baumkrone fest. Gemütlich war es für ihn dort oben sicher nicht. Sichtlich erschlankt ist er jetzt wieder in seinem gemütlichen Heim bei seiner Katzenmami Theresa angekommen, jetzt wird er erst einmal „aufgepeppelt“ und hat Hausarrest, so die Besitzerin.