30. Mai 2014 11:47
Trauer um Schauspieler
Karlheinz Böhm ist tot

Der Gründer von "Menschen für Menschen" ist am Donnerstag im Alter von 86 Jahren verstorben.

Karlheinz Böhm ist tot
© oe24

Karlheinz Böhm, Schauspieler und Gründer der Hilfsorganisation "Menschen für Menschen" ist tot, das bestätigte ein Sprecher von "Menschen für Menschen Österreich". Böhm starb gestern, Donnerstag, nach langer schwerer Krankheit in seinem Haus in der Nähe von Salzburg.

Während seiner Karriere als Schauspieler drehte Böhm mehr als 45 Filme. Sein größter Erfolg war die "Sissi"-Trilogie an der Seite von Romy Schneider. 1976 bereiste Böhm auf Anraten seines Arztes - um einen Bronchialkatarrh auszukurieren - Kenia. Dort ließ er sich von einem Angestellten das Land hinter der Fassade seines Luxushotels zeigen. Diese Erfahrung sollte sein Leben für immer verändern. Er fasste den Entschluss, die Armut in Afrika zu bekämpfen.

Am 13. November 1981 gründete Böhm die Hilfsorganisation "Menschen für Menschen".