Karl Lagerfeld ist tot

Französische Medien

Karl Lagerfeld ist tot

Französischen Medienberichten zufolge soll Karl Lagerfeld nach wochenlanger Krankheit im Alter von 85 Jahren verstorben sein. Nach dem Fernbleiben des Designers bei den Haute-Couture-Schauen im Jänner wurden die Gerüchte um eine ernsthafte Erkankung immer lauter. Das Management von Chanel dementierte und gab "Erschöpfung" als Grund für sein Fehlen an. Doch die Spekulationen nahmen kein Ende. Letzten Herbst, bei den Ready-to-Wear-Schauen, machte Lagerfeld einen geschwächten Eindruck, woraufhin man sich um seinen Gesundheitszustand sorgte. Der Designer nahm den Schlussapplaus bei Modeschauen fortan gemeinsam mit seiner rechten Hand - Virginie Viard - entgegen. 

Modewelt trauert um Ausnahme-Designer

Lagerfeld ist beruflich vieles gelungen: Sein Name ist eng mit dem Namen Chanel verknüpft. Ab 1983 verhalf er dem Label zu einer Renaissance, die bis zum heutigen Tage anhält. Auch Chloe und Fendi verteidigten dank seiner Innovationen ihren Rang als renommierteste Labels der Welt. Nebenbei hat er sich als Fotograf etabliert, sein eigenes Modehaus gegründet. Bis zuletzt zeichnete sich Lagerfeld für jährlich 14 Kollektionen für drei Labels verantwortlich. 

 

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt DEAN LEWIS WAVES
Nächster Song THE WEEKEND / BLINDING LIGHTS

Fotoalbum 1 / 28