Kanalbau in der Leopoldskronstraße

Antenne Salzburg - Salzburgs beste Musik

Kanalbau in der Leopoldskronstraße

Artikel teilen

Ab dem 19. September wird aufgrund von Kanalarbeiten die Leopoldskronstraße in der Salzburger Innenstadt für mehrere Monate gesperrt sein.

Im Auftrag des städtischen Kanal- und Gewässeramtes wird ab kommendem Montag, 19. September, bis April 2017 das Kanalnetz in der Leopoldskronstraße, der Firmianstraße und im Freibad Leopoldskron erneuert. Die Leopoldskronstraße wird dazu bis Dezember 2016 für die Durchfahrt gesperrt, der Verkehr während dieser Zeit über die Moosstraße bzw. Firmianstraße umgeleitet.

„Die Bodenverhältnisse in all unseren Moorgebieten sind mehr als schwierig. Die hier bestehende Schmutzwasserkanalisation ist bereits stark geschädigt und teils gebrochen. Wir werden nun rund 280 Laufmeter Kanal in offener Bauweise sanieren und dazu den Untergrund u.a. mit langen Pfählen stützen. Da sich der Kanal in der Mitte der Straße befindet, muss während der Bauzeit die Straße gesperrt werden“, erläutert die zuständige Baustadträtin Dr. Barbara Unterkofler. Im Bereich der Leopoldskronstraße und des Freibades Leopoldskron werden nicht mehr benötigte Kanalabschnitte rückgebaut und verdämmt.

Betroffene wurden von der Stadt bereits mittels Postwurf und Plakaten informiert. Die unmittelbaren AnrainerInnen erhalten zudem von der Baufirma aktuelle Infos über Zufahrtsmöglichkeiten. BesucherInnen können Parkplätze im Nahbereich des Freibades nutzen.

Quelle: Stadt Salzburg