Kampfansage der Italiener

Torres und Co aufgepasst

Kampfansage der Italiener

Wir dürfen vor ­ihnen keine Angst haben“, betont Italien-Teamchef Cesare Prandelli vor dem heutigen Final-Hit gegen Spanien. Nach dem 2:1-Sieg über Deutschland im Halbfinale strotzen die Italiener ohnehin vor Selbstvertrauen.

Wer hätte damit gerechnet

Italien - der Außenseiter, das schwarze Schaf der letzten EM ist plötzlich Titelanwärter. Auch dank „Super Mario“ Balotelli. Der 21-Jährige hat vor keinem Gegner Angst, und meint „Wir müssen uns vor Spanien und ihrer Dominanz nicht fürchten. Wir haben in diesem Turnier schon gegen sie getroffen, ich denke wir sind so stark wie sie, wenn nicht noch besser.“ Schon im ersten Spiel der Gruppenphase trafen beide Teams aufeinander und trennten sich 1:1. „Wir haben eine großartige erste Hälfte gegen Spanien abgeliefert, das müssen wir wiederholen“, weiß Prandelli.

Vielleicht etwas zuviel Arroganz?

Kampfansage: „Super Mario“ Balotelli will heute auch Spanien abschießen.. Mit seinen zwei Toren gegen Deutschland und dem muskulösen Torjubel war er der überragende Mann auf dem Platz. Seine Treffer widmete er seiner Pflegemutter Sylvia, die im Stadion saß. Heute kommt auch noch sein Pflegevater. „Vielleicht schieße ich dann sogar vier Tore“, grinst der 21-Jährige.

Und keine Stichelei ist ihm zu blöd. "Ich werde Shakira zum Finale einladen, damit sie sehen kann was ich mit ihrem Freund tun werde (Pique)." So Balotelli im Interview.

Hoffentlich bewahrheitet sich nicht das Sprichwort „Hochmut kommt vor dem Fall“

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt UB 40 CAN'T HELP FALLING IN LOVE
Nächster Song /

Fotoalbum 1 / 28