Käsegenuss in Großarl

Auf der Karseggalm wird alles selbst gemacht

Käsegenuss in Großarl

Auf der Karsegg-Alm im Pongau scheint die Zeit stehen geblieben zu sein. Gekocht wird ganz einfach, ohne große Maschinen. Es gibt weder Internet noch Smartphones und die Betten liegen auf dem Heuboden. Drei Generationen der Familie Gruber produzieren dort verschiedene Käsesorten. Speziell ist vor allem der Knetkäse, der über dem offenen Feuer in der Mitte der Hütte geräuchert wird und besonders gut auf dem selbstgemachten Brot mit Butter schmeckt.

Die Familie legt großen Wert darauf, dass die Produkte aus eigener Produktion und auch von den eigenen Tieren kommen. Deshalb leben rund um die Hütte auch einige Kühe, Hühner und Ziegen. Außerdem gibt es einen kleinen Streichelzoo mit einem Pony und mehreren Hasen.

Für Wanderer ist die Hütte relativ einfach vom letzten Parkplatz in circa einer Stunde zu erreichen. Wer eine längere Wanderung bevorzugt, kann auch direkt vom Tal starten und den ganzen Berg hochwandern. Belohnt wird man mit einem traumhaften Blick auf die um liegenden Berge. Diesen Anblick kann man dann auf der Terrasse der Karsegg-Alm mit einer leckeren Jause genießen. 

 

Diashow Käsegenuss in Großarl

Karsegg-Alm

Die Käsejause auf der Alm ist auf jeden Fall empfehlenswert.

Karsegg-Alm

Diese Aussicht kann man von der Terrasse aus genießen.

Karsegg-Alm

Der Knetkäse wird auf schwindelerregender Höhe über dem offenen Feuer geräuchert.

Karsegg-Alm

Aus dem Eingang der Hütte kommt einem bereits der Rauch entgegen.

1 / 4

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt NO ANGELS DAYLIGHT IN YOUR EYES
Nächster Song LADY GAGA ARIANA GRANDE / RAIN ON ME

Fotoalbum 1 / 28