21. September 2018 23:20
120 km/h
Jetzt kommt der 120-km/h-Sturm
Vom Atlantik kommen gleich drei Tiefdruckgebiete – mit heftigen Folgen.
Jetzt kommt der 120-km/h-Sturm
© oe24

Österreich. Nur mehr 15 Grad, Sturm mit bis zu 120 km/h und bis zu 50 Zentimeter Schnee – nach dem Rekordsommer wird es in den nächsten Tagen ungemütlich in Österreich.

Mit dem astronomischen Herbstbeginn am Sonntag wird es zwar kurz wieder etwas wärmer, dafür schlägt am Montag der Sturm mit voller Wucht zu: 120 km/h sind möglich, die Schneefallgrenze sinkt mitunter auf 1.200 Meter und die Temperaturen bleiben im Keller. Schuld ist ein seltenes Phänomen: Gleich drei Tiefdruckgebiete steuern vom Atlantik Richtung Europa – Ausläufer des Horror-Sturms „Florence“, der in den USA mindestens 36 Menschen tötete.

Sturm wehte Wohnwagen über eine Klippe – eine Tote

Irland. Sturmböen von bis zu 160 km/h und Wellen mit zehn Meter Höhe. In Irland starben zwei Menschen an  den Auswirkungen des Horror-Sturms. Ein Wohnwagen wurde  von einer Klippe geweht, die Frau darin hatte keine Chance. Etwas später erschlug ein umstürzender Baum einen Mann. Sogar ein Kreuzfahrtschiff ist von den Rekord-Böen aus seiner Verankerung losgerissen worden. Alarm auch in Skandinavien: Im norwegischen Kristiansand sollen Menschen ihre Häuser heute nicht verlassen.