Flugzeig Start Rollbahn

Baustelle Flughafen

Jetzt fehlen nur noch Restarbeiten

Heute in einer Woche um 7 Uhr startet der erste Flieger von der neuen Piste am Salzburg Airport.

Seit vier Wochen ist der Flughafen ja wegen der Bauarbeiten komplett gesperrt. Der viele Regen hat die Arbeiten nicht unbedingt einfacher gemacht. Doch schon im Vorfeld wurde ja eine Woche „Bau-Reserve“ eingeplant, um im Zeitplan zu bleiben. Am Tag wurde von den Arbeitern über 8.500 Asphalt eingebaut und jetzt ist die Piste fertig. In den letzten Tagen werden nun die Restarbeiten durchgeführt, so Flughafensprecher Alexander Klaus: „Wie zum Beispiel Verkabelungen, Markierungen, oder zum Beispiel die Verbindungsstücke die noch fehlen zwischen Piste und Rollweg, und dann muss noch  die oberste Deckschicht der neu asphaltierten Rollbahn mit Hochdruckwasserstrahlen erarbeitet werden damit sie griffig wird.“

Diese Arbeiten werden nun auf Hochtouren erledigt, um am 29. Mai den Flughafen wieder pünktlich öffnen zu können.

Die Pistensperre wird auch für eine große Notfallübung am Salzburg Airport genutzt. Bei der Übung am Freitag werden 350 Personen von den diversen Einsatzorganisationen teilnehmen.

 

Alle weiteren Antenne Salzburg Nachrichten findet ihr hier: