Jedermann

Antenne Salzburg - Salzburgs beste Musik

Jedermann und Buhlschaft sagen Adieu

Artikel teilen

Nach "Jedermann" Lars Eidinger kündigte auch Verena Altenberger bei der Premierenfeier den Abschied vom Domplatz an.

Die Salzburger Festspiele müssen im kommenden Jahr die beiden schillerndsten Rollen im "Jedermann" von Hugo von Hofmannsthal neu besetzen. Nach "Jedermann" Lars Eidinger hat am Montagabend nach der Premiere der diesjährigen Ausgabe auch "Buhlschaft" Verena Altenberger ihren Abschied vom Domplatz angekündigt, berichtete der ORF Salzburg.

"Weil der Lars geht, habe ich überlegt, ob ich auch gehe. Und für mich gibt es eine große Theaterliebe zwischen Buhlschaft und Jedermann - und die habe ich gefunden. Und deshalb will ich nicht weiter danach suchen", sagte die Salzburgerin bei der Premierenfeier am Montag. Eidinger und Altenberger haben beide im Sommer 2021 beim seit über 100 Jahren in Salzburg aufgeführten Spiel vom Sterben des reichen Mannes debütiert und werden somit nach zwei Saisonen Adieu sagen.

Eine offizielle Stellungnahme der Salzburger Festspiele lag vorerst nicht vor.