Jedermann in Mondsee

Der kleine Bruder des Salzburger Jedermann

Jedermann in Mondsee

Schon im Jahr 1922 hatte der königliche Württembergische Hofschauspieler Josef Bunk die Idee, den Jedermann im Karlsgarten in Mondsee in einer der Region angepassten Fassung aufzuführen. Das Stück unterscheidet sich von seinem „großen Bruder“ in Salzburg vor allem durch seinen gewollt bäuerlichen Charakter.

Ein einzigartiges Schauspiel

Die romantische Naturkulisse und die in das Stück eingebundenen örtlichen Vereine, wie Goldhaubengruppen, Volkstanzgruppe etc., verleihen dem Jedermann in Mondsee einen ganz besonderen und einzigartigen Flair. Das Schauspiel wird bis heute von Laien aus der Gegend aufgeführt.

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt TOMMY LJUNGBERG CALL IT A DAY
Nächster Song SIMON GRIBBE / DOMINO

Fotoalbum 1 / 28