Jansrud im Abfahrtstraining voran

Weltcupfinale

Jansrud im Abfahrtstraining voran

Weltmeister Kjetil Jansrud ist im Training für die Weltcup-Abfahrt der Herren beim Finale in Soldeu die schnellste Zeit gefahren. Der Norweger verwies den Franzosen Johan Clarey am Montag um 0,24 Sekunden auf den zweiten Platz. Als bester ÖSV-Mann klassierte sich Vincent Kriechmayr mit 0,38 Sekunden Rückstand hinter Jansrud als Fünfter, direkt hinter ihm folgte Hannes Reichelt (+0,43 Sek.).

Matthias Mayer (13./1,34) und Otmar Striedinger (16./1,59) werden als die zwei übrigen Österreicher beim Finale in Andorra in der Königsdisziplin starten. Die beiden Führenden im Abfahrts-Weltcup deckten ihre Karten noch nicht auf. Der Schweizer Beat Feuz hatte als Zwölfter 1,31 Rückstand, der Südtiroler Dominik Paris auf Position 15 1,44. Vor dem letzten Rennen am Mittwoch (10.30 Uhr)  liegt Feuz in der Wertung 80 Punkte vor Paris.

Ergebnisse des ersten Trainings für die Abfahrt der Herren beim Weltcup-Finale in Soldeu am Montag:

1. Kjetil Jansrud (NOR) 128,36 Min. - 2. Johan Clarey (FRA) +0,24 Sek. - 3. Adrian Smiseth Sejersted (NOR) und ex aequo Christof Innerhofer (ITA) 0,32 - 5. Vincent Kriechmayr (AUT) 0,38 - 6. Hannes Reichelt (AUT) 0,43 - 7. Adrien Theaux (FRA) 0,65 - 8. Steven Nyman (USA) 0,87 - 9. Benjamin Thomsen (CAN) 0,88 - 10. Mauro Caviezel (SUI) 1,25. Weiter: 12. Beat Feuz (SUI) 1,31 - 13. Matthias Mayer (AUT) 1,34 - 15. Dominik Paris (ITA) 1,44 - 16. Otmar Striedinger (AUT) 1,59

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt NEA SOME SAY
Nächster Song UB 40 / KINGSTON TOWN

Fotoalbum 1 / 28