Jansrud gewinnt Parallel-Riesentorlauf in Alta Badia

Ski Alpin

Jansrud gewinnt Parallel-Riesentorlauf in Alta Badia

Kjetil Jansrud holt sich den 1. Platz beim Parallel-Riesentorlauf vor Aksel Lund Svindal in Alta Badia, Marcel Hirscher scheidet aus.

Doppelsieg für Norwegen

Norwegens Ski-Asse konnten sich auch nach Gröden mehrere Posdestplätz holen. Aksel Lund Svindal holt sich gestern im Parallel-Riesentorlauf wichtige 80 Weltcup-Punkte auf dem zweiten Platz und damit auch wieder die Führung im Gesamtweltcup zurück.

Ausfall im ersten Durchgang

Hirscher startete im Sechzentelfinale und musste sich gegen den Italiener Riccardo Tonetti eine Hunderstelsekunde geschlagen geben. Beim zweiten Anlauf wurde Hirscher dann eine der beiden eingebauten Bodenwellen zum Verhängnis. Er schied aus.

Favoritenkreis ausgeschieden

Neben Marcel Hirscher sind auch der Riesentorlauf-Weltmeister Ted Ligety (USA), der deutsche Felix Neureuther und der Norweger Henrik Kristoffersen ausgeschieden.

Bester Österreicher wurde Christoph Nösig auf Platz Zwölf.