Intelligente Ampeln

Neue Lösung für Altstadtstau

Intelligente Ampeln

Knapp 60 Lichtanlagen werden im Herbst in der Stadt Salzburg installiert und sollen endlich den Verkehr entlasten. Das sogenannte Verkehrssteuerunggssystem „Sens“ (Salzburg Energieeffiziente Netzsteuerung) wird von einem zentralen Verkehrsrechner des Landes gesteuert. Ziel ist es, die Staugefahr rechtzeitig vorzubeugen, dass heißt die Automengen werden im äußeren Stadtbereich so dosiert, dass die Innenstadt nicht überlastet wird.

Kosten

Das 595.000 Euro Projekt, wird zur Hälfte aus einer Förderung des Klimas und Energie fonds finanziert, die zweite Hälfte teilen sich Land und Stadt Salzburg.

Ausblick

Zusätzlich zu den Ampeln soll in der Salzburger Altstadt auch eine Flanierzone in der Grießgasse und eine Tempo-30-Zone eingerichtet werden. Dadurch soll der Durchzugsverkehr reduziert werden und in Zukunft sogar nur noch der Ziel und Quellverkehr einfahren.

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt ERIC CARMEN HUNGRY EYES
Nächster Song CHRISTINA STÜRMER / NIE GENUG

Fotoalbum 1 / 28