tivoli

Sky Go Erste Liga

Innsbruck und St. Pölten trennen sich 0:0

Statt dem erhofften Befreiungsschlag wurde es wieder nur ein Remis.

Mit dem Duell gegen St. Pölten startete der FC Wacker Innsbruck in die letzten drei Partien der Saison. Nach dem enttäuschenden 2:2 gegen Hartberg, bei dem die Schwarz-Grünen eine 2:0-Führung in letzter Sekunde noch aus der Hand gaben, wollte die Schmidt-Elf mit einem Sieg gegen die Niederösterreicher einerseits Wiedergutmachung leisten, andererseits mit einem Dreier den Vorsprung auf die Abstiegsränge absichern bzw. eventuell ausbauen.

 Doch leider wurde es statt dem erhofften Befreiungsschlag wieder nur ein Remis. Somit verbleibt man weiterhin auf Platz sieben, nur zwei Punkte vor dem Abstiegsplatz.