Monika Rathgeber

Entlassene Finanzmanagerin trat vor Medien

Ich bin Monika Rathgeber…

Die entlassene Salzburger Finanzmanagerin Monika Rathgeber ist heute an die Öffentlichkeit gegangen.

In einer Pressekonferenz hat die 41-Jährige auch zum angeblichen Finanz-Schattenportfolio Stellung genommen. Es gebe kein Schattenportfolio! Nichts sei geheim gewesen. Alle Finanzflüsse beim Land seien transparent und nachvollziehbar bekannt gewesen, so Rathgeber, die seit heute mit vollem Namen in den Medien genannt werden darf. Rathgeber kann sich nicht erklären, warum die Finanzanalyse erst vergangene Woche fertig war.

"74 Millionen sind plausibel"

Sie habe immer zum Wohle des Landes handeln wollen. Die im Brenner-Bericht stehenden 74 Millionen Euro Gewinn schätzt Rathgeber "als plausibel" ein. Sie schätzt aber, dass der Gewinn des Landes noch höher sein hätte können, wären nicht im Oktober panikartig Derivatgeschäfte aufgelöst worden.

Diashow: Jetzt spricht Monika R.

Jetzt spricht Monika R.

×