Ice Camp am Kitzsteinhorn

Schlafen bei Eiseskälte

Ice Camp am Kitzsteinhorn

Innerhalb eines Bauzeitraums von ca. sechs Wochen entstand auf einer Fläche von über 5.000 m² aus über 5.000 m³ Schnee das ICE CAMP Kitzsteinhorn. Es wurden rund 150 Eisblöcke zu je 800 Kilo Gewicht, zum Plateau transportiert und zur Einrichtung der Iglus benutzt. 60 Tonnen Eis werden dieses Jahr bis zur Perfektion verarbeitet. Das Ice Camp wurde in 24h Schichtarbeit aufgebaut. 15 Mann waren täglich am Arbeiten, um das große Igludorf aufzubauen. Im Jahr 2010 kamen 200.000 Besucher um sich das Camp anzuschauen.

Ice Camp Kitzsteinhorn

Am Kitzsteinhorn steht das bekannte Ice Camp mit drei verbundenen Iglus mit jeweils 12 Metern Durchmesser. Die Iglus bestehen aus 60 Tonnen Eis, 5000 Kubikmeter Schnee und stehen auf einem Areal von 5000 Quadratmeter. Sie beinhalten eine Ice-Bar, eine Ice-Lounges und sogar ein Ice-Kino. Außerdem gibt es einen rießigen Gastrobereich und ein Sonnenplateau mit Liegestühlen und feinstem Sound. Ein Highlight ist auch die Permante Ice-Art Ausstellung von Eiskünstler Max Seibald.

Events im Ice Camp Kitzsteinhorn

Im Ice Camp am Kitzsteinhorn wird neben dem Abenteuer „Schlafen im Eis“ auch anderes geboten. Dazu zählen Events wie Eisklettern am Ice-Tower, geführte Freeride-Touren, Freestyle-Sessions im Snowpark und Safety Workshops im Lawinensuchfeld. Außerdem kann man vieles auf dem Wanderweg zum Ice Camp entdecken.

Das Ice Camp hat von 6. Jänner 2012 bis Mitte April 2012 geöffnet. 

 

Diashow Ice Camp am Kitzsteinhorn

Ice Camp am Kitzsteinhorn

Ice Camp am Kitzsteinhorn

Ice Camp am Kitzsteinhorn

Ice Camp am Kitzsteinhorn

Ice Camp am Kitzsteinhorn

Ice Camp am Kitzsteinhorn

Ice Camp am Kitzsteinhorn

Ice Camp am Kitzsteinhorn

Ice Camp am Kitzsteinhorn

1 / 9

 

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt TOMMY LJUNGBERG CALL IT A DAY
Nächster Song SIMON GRIBBE / DOMINO

Fotoalbum 1 / 28