31. Mai 2011 15:01
9. Gaisbergrennen in Salzburg
Historisches Autorennen
178 historische Autos werden die kommenden Tage beim Alstadt Grand Prix und beim legendären Gaisbergrennen an den Start gehen. Antenne Salzburg hat die Infos für Sie.
Historisches Autorennen
© Antenne Salzburg

Das Gaisbergrennen findet heuer bereits zum neunten Mal statt und steht unter dem Motto: “125 Jahre Erfindung des Automobils”. Das Rennen ist bereits zu einer internationalen Veranstaltung geworden. Unter den 178 Teilnehmern sind auch Gäste aus Japan, Amerika, Polen, Italien, Schweiz und Deutschland mit dabei. Teilnehmen dürfen nur Fahrer, die eine Einladung erhalten haben und ein Startgeld von 1.790 € aufbringen können. „Unser Anspruch an die Fahrzeuge liegt darin, dass alle dem historischen Vorbild entsprechen und auf keinen Fall jünger als Baujahr 1969 sind“, sagt Veranstalter Gerd Pierer im Antenne Interview.

Alle Infos über das Gaisbergrennen hören Sie am Mittwoch in der Antenne Salzburg Show mit Kathi und Christian.

Ablaufplan:

Mittwoch, 01.06.2011: 20.00 Pre-Opening - Remise Schloss Fuschl

Donnerstag, 02.06.2011: 08.00 - 12.00 Fahrzeugabnahme - Schloss Hellbrunn, 13.00 Fahrzeugpräsentation Residenzplatz, 15.00 Start Stadt Grand Prix, 19.00 Eröffnungsabend Zistelalm

Freitag, 03.06.2011: 8.30 Wertungsläufe Gaisberg/ Start Gaisberg-Wertungsfahrt, 14.00-18.00 Wertungsläufe Gaisberg/Start Gaisberg-Wertungsfahrt, 20.00 Galaabend Schloss Hellbrunn

Samstag, 04.06.2011: 08.30 Wertungsläufe Salzburgring, 14.30 - 17.00 Wertungslauf Gaisberg, 20.00 Siegerehrung Hangar-7

 

Straßensperren und Behinderungen

Am Donnerstag, den 2. Juni, wird ein Teil der Salzburger Altstadt von 12 bis 18 Uhr für den Individualverkehr gesperrt:

·         ab Dr. Franz-Rehrl Platz

·         Rudolfsplatz

·         Schwarzstrasse ab Hotel Sacher

·         Griesgasse ab Hanuschplatz

·         Imbergstrasse

·         Rudolfskai

Für die Dauer der Sperren wurde ein Ersatzverkehr eingerichtet. Die Zufahrt zu den Krankenhäusern Barmherzige Brüder und Unfallkrankenhaus ist selbstverständlich sichergestellt.