19. Jänner 2018 12:34
Slalom in Kitzbühel
Hirscher jagt die nächsten Rekorde
Platz 10 würde Hirscher reichen, um schon jetzt die 1.000 Punkte-Marke im Weltcup zu knacken.
Hirscher jagt die nächsten Rekorde
© oe24

Schon heute im Slalom von Kitzbühel ist es möglich, dass der von Hermann Maier gehaltene österreichische Herren-Rekord von 54 Weltcupsiegen der Vergangenheit angehören könnte. Überflieger Marcel Hirscher hat nämlich den sechsten Slalomtriumph en suite im Auge.

Mit einer neuerlichen Sieg könnte der Annaberger den heimischen Rekord egalisieren. Dann stünden insgesamt nur noch der Schwede Ingemar Stenmark (86 Siege), die US-Amerikanerin Lindsey Vonn (78), die Salzburgerin Annemarie Moser-Pröll (62) und die Schweizerin Vreni Schneider (55) vor ihm.

Die Konkurrenz in Lauerstellung

Selten schien die Ausgangslage für die Konkurrenz vor einem Kitzbühel-Slalom so aussichtslos. Michael Matt ist in Expertenkreisen das heißeste Eisen auf Platz zwei. Den nächsten Versuch, seinen ersten Saisonsieg einzufahren, wird der Norweger Henrik Kristoffersen starten. Als bereits siebenmaliger Zweiter und dreimaliger Dritter fährt auch der Norweger eine starke Saison, knabbert aber weiter am Image des ewigen Zweiten.

Zudem war bei Andre Myhrer und Leif Kristian Haugen zuletzt ein Aufwärtstrend zu erkennen. 

Über 20.000 Zuschauer werden erwartet, wenn es für den Gewinner um 200.000 Euro und 100 Weltcuppunkte geht. Los geht´s um 10:30 Uhr, die Entscheidung steigt um 13:30 Uhr.