Hirscher holt 60. Weltcupsieg

RTL in Val d'Isère

Hirscher holt 60. Weltcupsieg

Marcel Hirscher hat am Samstag mit dem Riesentorlauf in Val d'Isere das 60. Weltcuprennen seiner Karriere gewonnen. Der siebenfache Gesamtweltcupsieger aus Salzburg setzte sich bei seinem 29. Erfolg im Riesentorlauf bei Schneefall und auf schwieriger Piste deutlich mit 1,18 Sekunden vor dem Norweger Henrik Kristoffersen und 1,31 vor dem Schweden Matts Olsson durch. Manuel Feller wurde Elfter.

Hirscher fehlen als Vierten im Langzeit-Ranking nun noch zwei Erfolge auf seine Landsfrau Annemarie Moser-Pröll (62). In Front liegen der Schwede Ingemar Stenmark (86) und die US-Amerikanerin Lindsey Vonn (82).

screenshot.jpg

Stefan Luitz, dessen Sieg in Beaver Creek möglicherweise aberkannt wird, lag nach dem ersten Durchgang noch auf Rang 8, doch hatte einen schweren Fehler im zweiten Lauf und konnte nicht um den Sieg mitfahren.

Hirscher nur noch zwei Siege hinter Pröll

Hirscher hat am Sonntag in Val d'Isere seinen 60. Weltcup-Sieg gefeiert. Bei den Herren ist nur der Schwede Ingemar Stenmark mit 86 Siegen erfolgreicher als Hirscher, dem jetzt nur noch zwei Siege auf die Österreich-Bestmarke von Landsfrau Annemarie Moser-Pröll fehlen (62).

Gemischtes Ranking meiste Weltcupsiege Ski alpin Damen und Herren:

1. Ingemar Stenmark (SWE)       86 Siege
2. Lindsey Vonn (USA)           82 *
3. Annemarie Moser-Pröll (AUT)  62
4. Marcel Hirscher (AUT)        60 *
5. Vreni Schneider (SUI)        55
6. Hermann Maier (AUT)          54
7. Alberto Tomba (ITA)          50
8. Mikaela Shiffrin (USA)       47 *
9. Renate Götschl (AUT)         46
 . Marc Girardelli (LUX)        46

* = noch aktiv

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt COOLIO GANGSTERS PARADISE
Nächster Song ROBBIE WILLIAMS / ADVERTISING SPACE

Fotoalbum 1 / 28