14. Februar 2013 19:01
Angeschlagen!
Hirscher am Rücken verletzt
Salzburger blieb Startnummern-Auslosung fern.
Hirscher am Rücken verletzt
© oe24

Marcel Hirscher hat sich am Donnerstag im Abschlusstraining für den Riesentorlauf der alpinen Ski-WM in Schladming eine Rückenblessur zugezogen. Der 23-jährige Salzburger hat sich beim Training in Haus im Ennstal das Kreuz leicht verrissen und nahm deshalb nicht an der offiziellen Startnummernauslosung am Donnerstagabend teil. Stattdessen wurde Hirscher physiotherapeutisch behandelt.

"Es ist nichts Schlimmes, das Fernbleiben von der Auslosung ist eine reine Vorsichtsmaßnahme", erklärte ÖSV-Herrenchef Mathias Berthold. Der Riesentorlauf geht am Freitag um 10.00 und 13.30 Uhr über die Bühne.