Hirsch

Aus Gehege ausgebrochen

Hirsch "Hiasi" macht Moosstraße unsicher

Eine gefährliche Szene ereignete sich heute im Bereich der Moosstraße. Mitten auf Salzburgs längster Straße irrt ein Hirsch herum. Er ist aus einem Privatgehege ausgebrochen. Eine Antenne Salzburg Hörerin wurde Augenzeugin. Ein Radfahrer konnte gerade noch ausweichen. Der Bezirksjägermeister Balthasar Bernegger erzählt uns vor Ort: "Der Hirsch ist direkt von der Nachbarschaft, da ist ein Gehege eines Privatgrundbesitzer und da ist der Hirsch morgens ausgebrochen."

Aber wie konnte es passieren, dass der Hirsch ausbricht? Der Schwiegervater des Privatgrundbesitzers Josef Kampel meint dazu: "Die Tür war in der Früh offen, normalerweise ist diese geschlossen. Vor zwei Jahren hat uns jemand den Zaun aufgeschnitten, da sind auch viele Hirsche ausgebrochen."

Das weitere Vorgehen gestaltet sich schwierig, so Bernegger weiter: "Aus unserer Sicht ist in diesem verbauten Gebiet ein Schuss mit einem Jagdgewehr nicht möglich und nicht diskutabel. Jetzt wird die Tierärztin des Zoos mit einem Narkosegewehr vorbeikommen und wird versuchen den Hirsch zu betäuben und zurück ins Gehege bringen." Der zwei Jahre alte Hirsch ist jetzt bereits von einer Tierärztin betäubt und  in das Privatgehege zurückgebracht worden.

Diashow Ausgebrochener Hirsch

Hirsch Hiasi

Hirsch Hiasi

Hirsch Hiasi

1 / 3

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt PETE JONAS WHAT GOT U
Nächster Song MIDDLE AND END / SLEEPING WITH A VAM

Fotoalbum 1 / 28