03. November 2015 15:31
Nationalmannschaft
Hinteregger zurück im ÖFB-Kader
Nach überstandener Verletzungpause steht Martin Hinteregger, vom FC Red Bull Salzburg wieder im Kader der Nationalmannschaft. Lainer und Ulmer auf Abruf.
Hinteregger zurück im ÖFB-Kader
© oe24

Am 17. November steigt in Wien das letzte Länderspiel des Jahres. Die Mannschaft von Marcel Koller trifft im Prater-Oval auf die Schweiz. Mit dabei ist auch wieder Martin Hinteregger, er musste ja aufgrund einer Verletzung für die letzten Spiele in der EM-Qualifikation gegen Montenegro und Liechtenstein passen. Zwei weitere Akteure vom FC Red Bull Salzburg, Stefan Lainer und Andreas Ulmer, stehen auf der Abrufliste. Die beiden Außenverteidiger kommen im Moment nicht an ihren Konkurrenten (Fuchs, Suttner, Klein, Garics) vorbei.

Koller nominiert drei Neue

Mit Andreas Lukse (SCR Altach), Robert Gucher (Frosinone Calcio/ITA) und Karim Onisiwo (Mattersburg) stehen drei Debütanten im Kader. Der 23-jährige Onisiwo hat in Salzburg ja bereits für Aufsehen gesorgt, als er in seiner Zeit bei Austria Salzburg mit starken Leistungen und vielen Toren die Scouts auf sich aufmerksam machte.

Salzburg-Trio nicht dabei

Christioph Leitgeb, Yasin Pehlivan und Valentino Lazaro (alle Red Bull Salzburg) sind im Moment verletzt, bzw. befinden sich erst seit kurzem wieder im Mannschaftstraining. Bis zum Sommer wartet noch ein harter Kampf auf alle Nationalspieler, um einen Platz im EM-Kader Österreichs zu ergattern.

Teamchef Marcel Koller freut sich bereits auf das Länderspiel gegen sein Heimatland. Davor absolviert das ÖFB-Team noch einen Lehrgang im Camp in Orihuela bei Alicante (Spanien 9. bis 15. November) um an taktischen Details zu arbeiten.