Heutiges Himmelsphänomen bewundern

Supermond

Heutiges Himmelsphänomen bewundern

Als Supermond bezeichnet man den Mond, wenn er an einem Tag sowohl Vollmond ist, als auch die geringste Entfernung zur Erde aufweist. Nur maximal 360 000 Kilometer ist er dann vom Erdmittelpunkt entfernt - verglichen mit den 400 000 Kilometern, die er an seinem entferntesten Punkt zur Erde aufweisen kann.
Durch diese Nähe zur Erdoberfläche erscheint er um 7% größer als gewöhnlich und da er vollständig zu sehen ist, wirkt er noch gewaltiger und um 30% heller als sonst - daher der Name Supermond.
Heute um 10:02 Uhr war der Mond der Erde am nächsten und entfernt sich seitdem wieder langsam. Die Vollmondphase erreicht er heute Nachmittag um 16:53 Uhr. Ab dann ist der Mond gut über Österreich sichtbar, am besten in ländlichem Gebiet, wo die städtische Lichtverschmutzung am geringsten ist. Für alle Hobby-Astronomen und Mond-Liebhaber spielt das Wetter heute mit, da der Nachmittag voraussichtlich wolkenlos bleibt.

Supermond in der Astrologie
Nach älterem Glauben in der Astrologie verstärkt der Supermond die Gezeiten besonders und kann bei empfindlichen Menschen zu Unruhe und plötzlicher Sorge führen.
Falls Sie ein kreativer oder schaffender Mensch sind, so besagt die moderne Astrologie, könnten Sie während dieses Supermonds stärker inspiriert und produktiver sein.

Weitere Himmelsphänomene 2019
Wer dieses Jahr noch weitere Himmelsphänomene bewundern möchte, sollte sich auf April und Juli freuen. In der Nacht vom 22. auf den 23. April findet nämlich ein Lyriden Meteorschauer statt und am 16. Juli kommt es zu einer partiellen Mondfinsternis.

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt TOMMY LJUNGBERG CALL IT A DAY
Nächster Song SIMON GRIBBE / DOMINO

Fotoalbum 1 / 28