Heute wird über Spaßbad entschieden

Hallenbad

Heute wird über Spaßbad entschieden

Heute tritt die Jury zusammen um über das neue Spaßbad in Salzburg zu entscheiden. Es gehören noch einige Fraen geklärt: Wie viel kostet jedes der vier Projekte wirklich? Welches birgt Risiken? Wie zügig ist es umsetzbar? Wie hoch sind die Betriebskosten wirklich?

Jahrelange Diskussion

Bereits 2012 gab es einen Sieger. Das Projekt des Berliner Büros HMGB Architekten stellte sich als zu ambitioniert heraus. Eine Realisierung hätte damals bis zu 90 Millionen Euro gekostet. Der Gemeinderat hatte eine Obergrenze von 37 Millionen Euro beschlossen. Nun muss aus den verbleibenden vier Projekten des ersten Wettbewerbs ein neuer Sieger gefunden werden.

Auch Antenne Salzburg hat einen (nicht ganz ernst gemeinten) Kostenvoranschlag eingeholt. Für zehn Pools, eine Rutsche und satte 1000 Liegen kamen wir auf 750.000 Euro. Vielleicht hat ja auch unser Projekt noch eine Chance.

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt ALLE FARBEN FEAT. YOUNOTUS ONLY THING WE KNOW
Nächster Song BEYONCE / HALO

Fotoalbum 1 / 28